iWhatsap.png +49 176 / 277 08 487

mail.png  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

iWhatsap.png  

Heiraten in Dänemark

Wichtigste Bestimmungen

Wenn Sie und/oder ihr (-e)  Partner  (- in) haben kein unbefristetes Aufenthaltsrecht in Dänemark gemäß der EU-Aufenthaltsverordnung  haben, dann brauchen wir von Ihnen.

Ihr Reisepass – Sie müssen Bilder oder Kopien aller Seiten des Reisepasses, einschließlich Vorder- und Rückseite und der leeren Seiten, beilegen oder

  •  Ihr Personalausweis/Identitätskarte (nur für EU-Staatsbürger) – wir benötigen ein Bild oder eine Kopie von beiden Seiten der Ausweiskarte.
  • Dokumentation des Einreise- und Aufenthaltsrechts in Dänemark.
  • Eine von der Meldebehörde im Land Ihres derzeitigen Wohnortes ausgestellte Familienstandsbescheinigung. Wenn Sie in Dänemark wohnen, müssen Sie keine Familienstandsbescheinigung vorlegen.
  • Eine Wohnsitzbescheinigung oder andere Dokumentation, wenn Sie einen gemeinsamen Wohnsitz im Ausland haben. Das Dokument muss sowohl in der Originalsprache als auch in englischer oder deutscher Übersetzung beigelegt werden.
  • Wenn Sie ein oder mehrere gemeinsame Kinder haben, die Geburtsurkunde/n Ihres Kindes/Ihrer Kinder. Das Dokument muss sowohl in der Originalsprache als auch in englischer oder deutscher Übersetzung beigelegt werden.
  • Wenn Sie zuvor bereits verheiratet waren, müssen Sie den Nachweis erbringen, dass die Ehe durch Scheidung, Tod oder Aufhebung beendet wurde:
    • Kopie des Scheidungsurteils oder
    • Kopie der Sterbeurkunde oder
    • Kopie des Aufhebungsurteils.

Die Dokumente müssen sowohl in der Originalsprache als auch in englischer oder deutscher Übersetzung beigelegt werden. 

Es kann notwendig sein, dass die Dokumente beglaubigt oder mit einer Apostille versehen werden müssen.

Wenn die Ehe in Dänemark geschieden wurde, ist es in der Regel nicht erforderlich, Unterlagen über deren Beendigung beizulegen.

 

Bei ausländischen Unterlagen müssen wir prüfen, ob diese echt sind und in Dänemark anerkannt werden können. Für Dokumente aus bestimmten Ländern ist es notwendig, dass diese beglaubigt oder mit einer Apostille versehen werden.

 

Dokumente, bei denen Sie nichts weiter unternehmen müssen:

  •  Wenn das Dokument aus den Vereinigten Staaten, Kanada, Neuseeland, Australien oder der Türkei stammt, muss es normalerweise nicht beglaubigt werden oder eine Apostille haben, um in Dänemark anerkannt zu werden.
  • Gleiches gilt für Dokumente aus allen europäischen Ländern mit Ausnahme der folgenden Länder: Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Georgien, Kasachstan, Kirgisistan, Kosovo, Russland, Tadschikistan, Ukraine, Usbekistan und Weißrussland.

Dokumente, die mit einer Apostille versehen sein müssen:

Wenn das Dokument aus einem anderen Land als den oben genannten oder aus einem der genannten europäischen Ausnahmeländer stammt und dieses Land dem Apostille-Übereinkommen beigetreten ist (Haager Übereinkommen vom 5. Oktober 1961), muss das Dokument durch das ausstellende Land mit einer Apostille versehen werden.

Dokumente, die beglaubigt werden müssen:

Wenn das Dokument aus einem Land stammt, das nicht in die oben genannten Kategorien fällt, muss es in der Regel beglaubigt werden, um in Dänemark als echt anerkannt zu werden.

Das Beglaubigungsverfahren wird in dem Land durchgeführt, in dem das Dokument ausgestellt wurde. Das Beglaubigungsverfahren kann von Land zu Land unterschiedlich sein. In den meisten Fällen sieht es jedoch wie folgt aus:

  • Das zuständige Ministerium muss die Person beglaubigen, die das Dokument ausgestellt hat.
  • Das Außenministerium beglaubigt die betreffende Person im zuständigen Ministerium.
  • Die dänische Vertretung vor Ort beglaubigt die betreffende Person im Außenministerium.

Besonderheiten bei Dokumenten aus Pakistan und Nigeria:

Dokumente aus Pakistan und Nigeria müssen sowohl beglaubigt als auch authentifiziert werden. Die Authentifizierung dient zum Nachweis der im Dokument enthaltenen Informationen.

Kosten

Das Dinenstleistungspaket  von A bis Z - 365 € + die Gebühren  der Staatsverwaltung in Dänemark - 221,03 €. 

Legalisierung (Apostille) beim dänischen Außenministerium -  95 € eine Eheurkunde, 2 Eheurkunden - 160 €. (Standard - Versand mit Sendungsnummer, 4-6 Wochen)

Legalisierung (Apostille) beim dänischen Außenministerium -  130 € eine Eheurkunde, 2 Eheurkunden - 195 €. (Express - Versand mit Sendungsnummer, 14 - 19 Tagen)

Zimmerreservierung - 49  €  + Reservierungsgebühren. 

Auswahl an Sehenswürdigkeiten, Restaurants - 69 €.

 

  Wenn Sie keine passende Dienstleistung gefunden haben - rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine Nachricht.